Lektion 1: Von Deinem finanziellen Standort zu Deinem finanziellen Ziel

By Michael Katzmann

Dauer Video: 4 Min

Dauer für die Bearbeitung der Aufgaben: 0 Min

Willkommen!

Wie viel Geld möchtest Du besitzen?

100.000 €? 1.000.000 €? 10.000.000 €?

Wenn Du nicht weißt, wohin Du möchtest, wirst Du nie erfahren, ob Du dein Ziel erreicht hast. Es fühlt sich dann so an, als ob Du einen Marathon läufst, der keine Zielgerade hat. Du läufst und läufst und läufst…

Der zweite Punkt ist, das Du nicht weißt, wie Du Dir Deine Kräfte einteilen sollst. Legst Du einen Sprint hin, oder einen lockeren Spaziergang.

Okay, aber woher soll ich wissen, wie lang die Strecke ist, bzw. wie viel Vermögen ich brauche?

Das finden wir über Deine wahren Ziele heraus, sie weisen uns sozusagen den Weg. Möchtest Du einen Porsche fahren und in einer schicken Villa Leben oder einfach sicher sein, dass Deine Miete gedeckt ist und Du viele kleine (oder große) Reisen machen kannst?

Egal, was es ist, Deine wahren Ziele zu finden, hilft Dir, über einen langen Zeitraum motiviert zu bleiben und Deine Geldmaschine Schritt für Schritt zu ölen und in Gang zu bringen.

Manche finden es unnötig, sich Ziele zu setzten. Die Sache ist nur die: Wir haben ständig Ziele, dabei ist es egal, was wir gerade machen. Wir fahren Auto – Ziel: Im Supermarkt einkaufen / Wir machen einen Vorsorgetermin beim Zahnarzt – Ziel: Zukünftigen Zahnschmerzen vorbeugen. Die Frage ist nur, ob Du Deine Ziele bewusst oder unbewusst setzt.

Wenn Du deine großen Ziele kennst, kannst Du auf sie zusteuern. Stell dir ein Auto vor, ohne Geschwindigkeitsanzeige oder Angabe über die Tankfüllung. Du hast keine Ahnung, wie schnell Du fährst, oder wann es Zeit ist, zu tanken. Das führt ggf. zu vielen Strafzetteln und unangenehmen Stopps auf der Strecke. Um das zu verhindern, haben wir Messgeräte, die uns genau anzeigen, wann wir reagieren müssen.

Und genau das machen wir hier auch. Dein Ziel ist der Ort, an den Du fahren möchtest. Messungen, wie Deine Sparquote, Deine Rendite usw. sind Deine Messinstrumente. Du kannst z.B. schneller fahren, wenn Du Deine Sparquote erhöhst oder risikoreicher investierst. Aber Vorsicht: Schnell fahren kann auch gefährlich sein.

Nur das, was Du siehst, kannst Du auch steuern.

 

 

Next lesson »