Menu

Das mit Abstand beste Geld Investment Deines Lebens.

By Michael Katzmann

Das beste Investment Deines Lebens. Wirklich!

Ja ja schon wieder einer der behauptet, die Eier legende Wollmilchsau entdeckt zu haben.

Wie oft hast Du schon dieses Halsversprechen gelesen und wie oft bist Du schon darauf hereingefallen?

Doch diesmal ist es anderes. 

Versprochen!

In diesem Beitrag wird es nicht um den neuesten Trend in den Bereichen Bitcoins gehen.

Es wird auch kein Beitrag sein, wie Du Dich mit Gold und Silber gegen den Weltuntergang schützen kannst. 

Anstatt dessen zeige ich Dir, was wirklich das beste Investment Deines Lebens ist und wie Du genau in diese Vermögensklasse investieren kannst. 

Diese Investmentklasse ist nicht nur inflationsgeschützt und bringt Dir eine tolle lebenslange Rendite, sondern schützt Dich auch vor Währungskrisen und sogar vor der Enteignung durch den Staat!

Das beste Investment Deines Lebens_Geldkatze

Die Marktschreier und Ihre Versprechen

Investiere in „X" und Du wirst unglaublich hohe und bombensichere Renditen machen.

Die Marktschreier sind laut und natürlich gehören wir Finanzblogger auch dazu.

Jeder hat das perfekte Rezept. 

Egal ob es sich um ETF's, Gold, Binäres Traiding, Bitcoins, oder sonst irgendeiner Strategie handelt.

Der Heilige Gral für Reichtum ist nicht weit. 

Das beste Investment Deines Lebens_Marktschreier_Geldkatze.de

Aber stimmt das Ganze?

Ja und Nein.

Jeder hat seine persönlichen Meinung und verweist auf die eigenen Gewinne (gemogelt oder echt) oder eben auf die vergangene Entwicklung des Portfolios.

Ich bin nun seit 15 Jahren im Geldgeschäft und habe auch als Profi im Bereich Vermögensverwaltung gearbeitet. 

Dabei habe ich gelernt, dass es keine absolut sichere Strategie gibt.

Wie den auch? 

Das Leben besteht aus Unsicherheit und da wir soziale Wesen sind, tanzen wir zwischen den Polen des Wahnsinns (irrationale Märkte, Crash, die Welt geht unter,...) und der Ordnung (Stabilität, Werte, Wachstum,...). 

Mit dieser Information kannst Du erst mal nichts anfangen. 

Gedulde Dich kurz!

Bevor wir erfahren, was das beste Investment Deines Lebens ist, durchleuchten wir die bisherigen Glaubenssätze.

Wie die Vergangenheit Deine Entscheidungen beeinflusst

Unser Verhalten ist eine Reflexion der Vergangenheit. 

Das, was wir erlebt haben, projizieren wir in unserem täglichen Leben. 

Wer z. B. immer Geld auf dem Aktienmarkt verloren hat, wird denken, dass es unmöglich oder zu risikoreich ist, mit Aktien Geld zu verdienen. 

Ein anderes Beispiel sind Glaubenssätze die über Generationen weiter gegeben werden. 

So hast Du vielleicht gehört, dass das Sparbuch sicher ist und wenn Du investieren solltest, dann in Immobilien

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederhohlen."

George Santayana

Spanischer Philosoph, Schriftsteller und Literaturkritiker

Wichtig ist es zwischen erzählter („Großmutter hat immer gesagt") Vergangenheit und faktischer Vergangenheit zu unterscheiden.

Deshalb schauen wir uns kurz an, was die beliebtesten Glaubenssätze bzw. Erzählungen zum Thema Vermögensaufbau sind. 

Versprochen, es wird nur ein kurzer Ausflug!

Ich habe lieber Bargeld. Das ist Bombensicher. 

Falsch. 

Besonders die Geschichte in Deutschland sollte uns eines besseren belehren. 

Wer noch mit seiner Omi oder dem Opi sprechen konnte, der weiß, das Bargeld (oder das Geld auf dem Girokonto und Sparbuch) sich ganz schnell in Luft auflösen kann. 

In der Vergangenheit hat es sich entweder komplett aufgelöst, oder den Wert von Jahr zu verringert (Inflation)

Geld arbeiten lassen_Geldkatze_Verlust Geldwert 100 Jahre_geldkatze.com

Dabei ist Inflation ein merkwürdiger abstrakter Begriff. 

Viele haben eine Ahnung, was es bedeutet, aber wenige können es richtig greifen. 

Vielleicht ist das der Anlass, warum wir in Deutschland besonders auf Bargeld setzten.

Wie ich zu dieser annahmen komme?

Die Statistik gibt mir Anlass dazu.

Dein Geld arbeiten lassen_Geldkatze_Blog


Quelle: DeStatis. Eigene Darstellung

Die meisten Landsleute halten ihr Geld heute auf Sparbüchern und Girokonten, wo es langsam weniger wird. 

Ein typischer geschichtlicher Glaubenssatz der Deinem Vermögen faktisch schadet.

„Viele Menschen kennen das Problem mit der Inflation. Das Problem ist weniger die Inflation als die Frage: Wohin mit dem Geld?"

Michael

Geld-katze.de

Für diejenigen, die verständlicherweise mit dem Begriff Inflation noch nichts anfangen können, hier eine Illustration um es etwas greifbarer zu machen. 

Inflation_Geldkatze_Bierpreisentwicklung Oktoberfest

Bier ist immer ein tolles Beispiel, um die vernichtende Macht der Inflation zu illustrieren. 

Wer mehr über das Thema Inflation erfahren möchte, dem wird hier weiter geholfen.

In Sachwerte musst Du investieren. Das ist sicher! Oder?

Oft wird gepredigt, dass Sachwerte die sicherste Geldanlagen sind. 

Dafür gab es immer prominente Fürsprecher.

„…Grundbesitz kann nicht verloren gehen oder gestohlen werden, er lässt sich auch nicht wegtragen. Wird er mit angemessener Sorgfalt verwaltet, ist er die sicherste Kapitalanlage der Welt…“ 

Franklin Roosevelt

32 Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1882 – 1945)

Alles klar, aber was sind Sachwerte genau und welche Sachwerte gibt es?

question

Was sind Sachwerte?

Unter Sachwert versteht man den Wert von beweglichen und unbewglichen Sachen. Bewegliche Sachen können Autos, Kunstobjekte aber auch Aktien und andere Beteiligungen an Unternehmen gelten. Typische unbewegliche Sachwerte sind Grundstücke, Wald und Immobilien.

Diese Sachwerte sind relevant 

Aktien

Immobilien / Grund und Boden

Edelmetalle wie Gold, Silber, usw.

Kunstgegenstände wie Oldtimer, Bilder, usw.

Alternative Investments wie Private Equity, Schiff Fonds, usw.

Investiere in was Festes. Investiere in Immobilien

In meinen Trainings höre ich oft den Satz: "Eine Immobilie wäre wahrscheinlich das Beste". 

Ist das so?

Die Antwort ist: Ja und Nein.

Es ist möglich, mit Immobilien langfristig gutes Geld zu verdienen. 

Keine Frage.

Aber es ist auch möglich, sich mit Immobilien sein eigenes finanzielles Grab zu schaufeln.

Was stimmt jetzt?

Die wichtigste Frage die wir hier uns beantworten dürfen ist, ob man mit Immobilien immer eine sichere Anlage hat.

Wenn wir wieder den Lehrer namens Geschichte heranziehen, dann stimmt das bei Immobilien nicht.

Gerd Kommer

Honorar Berater

„Für private Haushalte lohnt es in der großen Mehrzahl der Fälle nicht, eine Immobilie zu erwerben und sich als Vermieter zu betätigen. Private Vermieter haben gegenüber Gewerblichen kostenmäßige und steuerliche Nachteile, die es ihnen sehr schwer machen, eine akzeptable Nachsteuerrendite auf ihr eingesetztes Eigenkapital zu erzielen.“*



* Aus dem Buch: Kaufen oder Mieten?, 2011, Seite 128.

Entwertung von Immobilien sind häufiger als Du denkst

Immobilien sind nicht immer wertstabil. Punkt!

Wie gesagt, es ist möglich, mit Immobilien ein tolles Vermögen auf zu bauen, jedoch ist das nicht immer der Fall. 

Hier ist nur das Immobilientrauma der berühmten Ostimmobilien zu nennen. 

Mein damaliger Prof für internationales Steuerrecht musste sich mit uns abgeben, weil er sein ganzes Geld in steuersparende Ostimmobilien gesteckt hat. 

Nach diesem „sicheren" Investment war sein Geld am Ende futsch und die Ostimmobilien haben im Laufe der Zeit massive Verluste produziert.

Das Resultat waren 20 nervende Studenten auf die er absolut keine Lust hatte. 

building-o

Das Disaster mit den Ostimmobilien

Viele Investoren wurden nach dem Fall der Mauer mit Steuervergünstigungen dazu angeregt in Ostimmobilien zu investieren. Heute befinden sich viele in einer ausweglosen Situation. Zum einen müssen sie hohe Kredite begleichen und gleichzeitig sind viele Immobilien praktisch wertlos geworden. 

Von einem Kollegen habe ich erst letzten gehört, wie ein Klient eine Immobilie von seinen Eltern geerbt hat.

Weil es die Eltern verpasst habe, diese zu Lebzeiten an die Kinder zu überschreiben, müssen sie hohe Erbschaftsteuern zahlen. 

Das Resultat war ein Notverkauf, verbunden mit einem geringeren Preis und eine ordentliche Abführung an den Staat.

Nicht nur die Rendite war dahin, sondern auch die Eltern haben das Ziel verpasst, das Vermögen an die nächste Generation weiter zu geben.

Weg war die schöne Immobilie und wer weiß, was sich das Steuereintreibungsministerium noch so einfallen lassen wird, um das Leben der Immobilienbesitzer schwerer zu machen. 

Ein weiterer Punkt ist Enteignung. Das ist natürlich ein recht unschöner Fleck in der deutschen Geschichte, aber wir haben tausende Menschen aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einem bestimmten Glauben enteignet. 

Wer sagt, dass so was nie wieder passiert?

Gold, das ewigen Metall

Gold steigt nicht immer an Wert ... schreien die Marktschreier.

Das Metall erlebte in den letzten Jahren eine Renaissance und es erscheint logisch, das Gold, das schon von den alten Pharaonen als Wertaufbewahrungsmittel verwendet wurden, als das ultimative Investment gilt. 

Ich will mich hier nicht wieder mit den Goldanhängern und Goldgegner streiten. 

Es geht um die Geschichte und sie hat ein ähnliches Bild wie eben bei den Immobilien. 

Bloß krasser!

Den Gold wurde vor nicht all zu langer Zeit verboten und jeder der es besessen hat, musste es abgeben. 

Falls Du alt genug bist, wirst Du Dich noch an das Goldverbot in England und den USA erinnern.

Außerdem ist Gold schwer zu lagern und kann mal schwups die hups aus Deiner Wohnung entwendet werden. 

Diebstahl gibt es auch schon seit Anbeginn der Zeit.

building-o

Gold war nicht immer ein sicheres Investment

Der Mythos das Gold der beste Schutz vor Vermögensverlust ist, hält sich hartnäckig. Dabei hat Gold in der Vergangenheit immer wieder hohe Wertverluste erlitten. Nach einem rasanten Aufstieg nach der Finanzkrise hat das Edelmetall massive Wertverluste erlitten. 

Zwischenfazit der Geschichtsstunde mit Fakten

Die Geschichte lehrt uns, dass es so was wie ein sicheres Investment nicht gibt. 

Egal ob es sich um Bargeld (ebenso Sparbuchgeld und Geld auf dem Girokonto), Immobilien oder Edelmetalle wie Gold handelt.

Alles steht unter der Gefahr an Wert zu verlieren oder sogar von Staat enteignet zu werden. 

Sachwerte

Aktien

Immobilien / Grund und Boden

Edelmetalle wie Gold, Silber, usw.

Kunstgegenstände wie Oldtimer, Bilder, usw.

Alternative Investments wie Private Equity, Schiff Fonds, usw.

Risiken

Unternehmen geht Pleite

Fehlinvestition, Erbschaft, Enteignung

Verbot, Wertverlust, Enteignung

Nur für Profis! Sehr volatiler Markt

Nur für Profis! Hohes Verlustrisiko

Aber es gibt eine Lösung. 

Ein Investment, das dafür sorgt, das Du immer wieder Geld genieren kannst. 

Eigenschaften des besten Investment Deines Lebens

Es gibt ein Investment, das ...

  • check
    ... komplett vor Inflation geschützt ist.
  • check
    ... keinen Kursschwankungen unterliegt.
  • check
    ... kein Finanzamt der Welt besteuern kann oder besteuern wird.
  • check
    ... nie enteignet werden kann.

Es handelt sich um eine Vermögensklasse, die alles übertrifft und langfristig die beste Rendite bei einem sehr geringen Risikoprofil bietet. 

Richtig eingesetzt, kann es Dir den Weg zu finanziellen Freiheit ebnen und Dein Leben auf sehr vielen Ebenen bereichern.

Es wird ...

  • money
    ... Dir Dein leben lang Geld bringen.
  • money
    ... Dich vor Altersarmut schützen.
  • money
    ... Dich unabhängig von der staatlichen Rente machen.
  • money
    ... Dich zum Steuermann bzw. Steuerfrau Deines Lebens machen. 

Weißt Du schon, um was es sich handelt?

Das beste Investment Deines Lebens_architecture-1246875_1280_Geldkatze

Investiere in die profitabelste und wertstabilste Anlage

Investieren in Dich!

Das beste Investment aller Zeiten ist das Investment in Deine Fähigkeiten und in Deine Beziehungen. 

Ich nenne es:

"Das Investment in Deine immateriellen Vermögenswerte."

Es handelt sich um eine uralte Strategie die sich für die, die es richtig gemacht haben langfristig ausbezahlt habe, 

Aber es ist mehr als nur eine Strategie!

Es ist, eine Lebensweise, die so grundlegend ist wie das Leben selbst. 

Den, wir sind auf diesem Planeten um Erfahrungen zu sammeln und das ist auch gleichzeitig unser größter Schatz. 

Hier gilt wieder der alte Spruch: Wir leben nicht um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

Um dieses Leben voller toller Erfahrungen zu bestücken ist es sinnvoll auch materiellen Wohlstand zu erreichen. 

Und genau dafür brauchen wir die immateriellen Vermögenswerte.

Im folgenden schauen wir uns an, warum das investieren in immateriellen Vermögenswerte das beste Investment aller Zeiten ist. 

Warum Deine Fähigkeiten so wichtig sind

Das Wort Vermögen stammt aus der Zeit von Aristoteles und bedeutet Fähigkeiten

Es umschreibt das Potenzial, das jeder Mensch hat, um aus dem Nichts, etwas zu schaffen. 

Alles Vermögen entstammt daher aus dem Immateriellen.

Aus der Welt der Ideen, die in die Realität umgesetzt werden.

Das ist nicht nur ein philosophischer Ansatz, sondern Fakt.

Einer der wichtigsten Lektionen die ich in meinem Leben gelernt habe ist:

Dein Einkommen ist direkt mit der Fähigkeit verbunden, anderen Menschen einen Mehrwert zu liefern. 

Je höher der vermittelte Wert für andere Menschen ist, desto höher wird Dein Einkommen ausfallen.

Das beste und erfolgreichste Investment der Welt bist Du. Investiere in erste Linie in Dich. 


Das schützt vor Krisen aller Art und hält ein Leben lang.

Michael Katzmann

Michael

Geld-Katze.de

Egal ob es sich um die Erstellung einer Grafik, die Übersetzung eines Textes oder eben um anderes Wissen handelt, 

Es handelt sich um Fähigkeiten, die andere Menschen brauchen.

Um diesen Wert zu erhalten, bezahlen Menschen mit einer Sache die wir Geld nennen. 

Je höher der empfundene Wert ist, desto höher ist die Bezahlung. 

Logisch, oder?

Je wertvoller Du für andere bist, desto unverzichtbarer bist Du.

Das wiederum resultiert in einem höheren Einkommen und übersetzt, in einem höheren Cashflow der Investmentklasse die wir hier immaterielles Vermögen nennen.

1

Schritt 1 - Was kannst Du gut?

Wichtig ist, das wir nach unseren Stärken arbeiten und Handeln. Was macht Dir besonders große Freude und geht Dir leicht von der Hand? 

2

Schritt 2 - Was brauchen Deine Mitmenschen?

Um ein lebenslanges Einkommen zu garantieren, sollten Deine Fähigkeiten auf etwas gerichtet sein, dass auch andere Menschen brauchen oder wollen. Es sollte also einen Markt dafür geben.

3

Schritt 3 - Investiere in Deine Fähigkeiten

Wenn Schritt 1 & 2 ermittelt wurden, geht es darum mit dem Investieren anzufangen. Hier gilt es einen Plan aufzustellen, wie viel Geld Du in Dich investieren willst und welche Ziele Du für Dich defenierst.

Die Frage ist nun, wie kannst Du in einem bestimmten Bereich einen möglichst hohen Wert liefern?

Du kennst die Antwort bereits!

Im Laufe Deines Lebens solltest Du Fähigkeiten (Vermögen) entwickeln, die andere Menschen brauchend schätzen. 

Welche Fähigkeiten wirklich nützlich sind

Wer das Wort Fähigkeiten googelt, bekommt an erste Stelle ein PDF Dokument mit dem Namen Fähigkeit.liste

Bei der ersten Betrachtung des PDF wurde mir schlecht und ein gewisser Schrecken beschlich mich. 

Muss ich wirklich +100 Fähigkeiten besitzen, um seinen eigenes immaterielles Vermögen zu steigern?

Ich sage Nein und reduziere das ganze auf zwei Sachen: 

  1. Fachkompetenz
  2. Menschenkompetenz

Zwischen Fachidioten und Menschfänger

Wer fachlich super ist, aber nicht mit Menschen umgehen kann, wird als Fachidiot bezeichnet. 

Wer eine hohe Menschekompetenz hat, aber fachlich nichts drauf hat, lebt häufig auf dünnem Eis, weil er oder sie vom Wohlwollen der anderen abhängt.

Diese Menschen werden als charismatisch empfunden, aber nach einer Weile hat man das Gefühl, das nichts dahinter ist. 

Der goldene Schlüssel liegt in einer Mischung der beiden Kompetenzen. 

Wissen ausbauen, aber welches?

Chris Guillebeau beschreibt in seinem tollen Buch "Start Up" wie Millionen Kleinunternehmer einen regelmäßigen Einkommenstrom mit dem produzieren, was sie gut können (und mögen) und dem, was andere Menschen brauchen. 

Die Betonung liegt hier eindeutig auf dem zweiten Satzteil: was andere Leute brauchen. 

Wenn Du etwas gerne machst, aber keiner dafür bereit ist zu bezahlen, dann nennt man das ein Hobby.

Das beste Investment Deines Lebens_Was andere brauchen_Geldkatze

Dieser Grundsatz ist enorm wichtig für angehende Freiberufler, Selbstständige und Unternehmer*innen.

Die Fragen die Du Dir stellen solltest ist:

Wie kann ich meinem potenziellen Kunden helfen, das zu bekommen, was er oder sie am dringendsten braucht?

Aus dieser Frage kannst Du herausfinden,welche Fachkompetenz Du erlernen solltest, um Dein Einkommen zu erhöhen. 

Aber auch für Dein persönliches Vermögen solltest Du Dich fragen, welche Fachkompetenzen Du brauchst, um langfristig mehr aus Deinem Geld zu machen.

Fachkompetenz ausbauen als Freiberufler und Selbstständiger

Vor allem als Freiberufler und Selbstständige ist es wesentlich, Deine Kunden zufriedenzustellen. 

Schaffst Du das nicht, hat die unternehmerische Tätigkeit bald ein Ende. 

Aber was wollen Deine Kunden?

Als ich mit dem Finanzbloggen angefangen habe, ging ich immer von mir aus.

Will heißen, ich habe bestimmt was meine Kunden lesen wollen und was sie bei meinen Onlinekursen lernen sollen. 

Schließlich bin ich ja der Experte!

Aber so funktioniert das Spiel nicht. 

Du willst mehr Geld als Freiberufler und Selbstständiger? Baue Deine Fachkompetenz entlang Deiner Kunden auf

Inzwischen fahre ich eine andere Strategie, die wesentlich besser läuft. 

Inzwischen frage ich meine Kunden, was sie von mir erwarten und wie sie sich die gemeinsame Entwicklung vorstellen.

Und sie antworten mir!

Manche wünschen sich beispielsweise ein Einzeltraining

Daher habe ich mich aufgemacht und gelernt, wie solche Coachings bzw. Trainings gestaltet werden. 

Andere wiederum wünschen sich eine digitale Lösung von mir. 

Ich habe gelernt, wie man eine Onlineschule aufbaut, wie das produzieren von Filmen funktioniert und wie das Ganze in ein System integriert wird. 

Entwickle Deine Fachkompetenz entlang Deiner Kunden

Wenn wir etwas nicht wissen, sollten wir fragen. Vor allem bei engen Kunden ist es immer wieder wichtig zu erfahren, woraus sie Wert legen. Wer offen und freundlich fragt, bekommt auch eine Antwort. Unsere Aufgabe ist es, dass es unseren Kunden langfristig noch besser geht. Das erreichen wir, indem wir immer wieder fragen, "was kann ich besser machen" oder "was wünscht Du Dir von unserer künftigen Zusammenarbeit"

Die Kompetenz mit Menschen richtig zu kommunizieren ist eine anspruchsvolle Kunst.

Dazu gehört Übung, Übung und noch mehr Übung. 

Und wie wird geübt?

Indem Du raus gehst und Dich mit so vielen Menschen wie möglich unterhaltest. 

Je mehr Du ein Gefühl für den Menschen hast, desto besser wirst Du mit Deiner Menschenkompetenz. 

image

Die wichtigsten Punkte für eine tolle Kommunikation

  1. Interessiere Dich ehrlich für den Standpunkt des anderen
  2. Erkunde den Standpunkt des anderen mit offenen Fragen
  3. Sein Deinen Mitmenschen zuvorkommend und hilfsbereit

Wer diese Punkte in jedem Gespräch einbaut, der wird sich langfristig eine überragende Kompetenz aufbauen

Nicht Netzwerken, sondern Beziehungen aufbauen

Wir sind soziale Wesen und die Fähigkeit langfristige Beziehungen mit unseren Mitmenschen zu knüpfen korreliert eindeutig mit unserem Reichtum.

Dabei meine ich nicht nur den monetären Reichtum, sondern den Reichtum, der am Ende das wichtigste für uns ist.

Den wer will schon ein Haufen Geld  haben, aber die Erlebnisse mit niemanden Teilen können?

Gleichzeitig bedeuten Beziehungen auch Sicherheit.

Wir tendieren stark dazu, Menschen zu helfen, die wir auch mögen.

Wichtig ist den Unterschied zwischen Netzwerken und Beziehungen zu kennen.

Ein Netzwerk per se ist eine Konstruktion, das auf Gegenseitigen Nutzen beruht. 

Beziehungen gehen wesentlich tiefer und haben einen langfristigen Charakter.

Mein Netzwerk ist z. B. inzwischen sehr groß geworden. Ich habe hunderte Visitenkarten und Kontakte auf LinkedIn & Xing angesammelt, jedoch ist das für mich nicht wirklich relevant. 

Es bringt mir wenig, tausende Kontakte von Menschen zu haben, mit denen ich mich nicht verbunden fühle. 

Netzwerken sind kurzfristige Gelgenheiten

Was wirklich zählt, sind Beziehungen!

Steigere Deine Fachkompetenz beim Thema Geld

Langfristiger Vermögensaufbau und die Vorsorge für das Alter sind besonders für Freiberufler und Selbstständige ein wichtiges Thema. 

Irgendwann sind wir zu alt, um zu arbeiten. 

Für diese Zeit brauchen wir eine Geldmaschine, die uns für unseren Lebensabend versorgt. 

Um zu wissen, wie das geht, ist es sinnvoll, jemanden an der Seite zu haben, der Dich durch den Dschungel führt.

Finanz Training

Du willst erfahren, wie Du selbstständig für Deine Alter vorsorgen kannst und Dein Vermögen strategisch aufbauen kannst?

Dann lass uns ins Gespräch kommen. Der Termin ist unverbindlich und kostenlos. 

Vereinbare einen kostenlosen Termin mit mir und lass uns dieses Thema angehen. 

Alternativ, kannst Du Dich schon mal in der kostenlosen Online Universität umsehen oder Dich im Newsletter eintragen, um die ersten Schritt für mehr Klarheit bei Deinen Finanzen zu erhaltne. 

Fazit - Das beste Investment Deines Lebens

Das beste und wichtigste Investment in Deinem Leben ist das Investment in Dich. 

Weil Deine Fähigkeiten und Deine Beziehungen Dich ein Leben lang tragen werden, solltest Du in erste Linie Dein Geld für Deine Weiterbildung ausgeben. 

Durch den Ausbau Deiner Fähigkeiten wirst Du als Freiberufler und Selbstständiger mehr Geld verdienen. 

Wichtig dabei ist, die Fachkompetenz und die Menschenkompetenz gleichzeitig auszubauen. 

Bei der Fachkompetenz solltest Du genau erfahren, was Deine Kunden von Dir erwarten und was sie wollen. 

Wenn es darum geht, Geld für das alter zu haben, ist es enorm wichtig, Deine Fachkompetenz beim Thema Geld auf zu bauen. 

Es ist leichter als viele Danken. 

Mit diesen Grundlagen steht Deinem erfolgreichen Geld Management nichts mehr im Wege. 

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?

Möchtest Du noch was hinzufügen?

Schreib uns in die Kommetarleiste, damit auch andere von Deiner Meinung profitieren können. 

Im kommenden Beitrag gehen wir näher auf die Tools ein, mit denen Du Deine Fachkompetenz ausbauen kannst.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Liebe Grüße,

Michael

Follow

About the Author

Ich bin Michael Katzmann und meine Mission ist es, das Wissen um Finanzen und Geld einfach und verständlich zu vermitteln. Ja, jch bin ein Finanz-Nerd und seit 15 Jahren im Geschäft. Warum ich die Geldkatze gegründet habe? Ganz einfach. Es geht mir ziemlich auf die Nerven wie sehr wir alle von der Finanzindustrie veräppelt werden. Ich weiß woven ich spreche, da ich selber in dieser Industrie gearbeitet haben und nun die Seiten gewechselt habe... Ich verkaufe keine Finanzprodukte, sondern zeige Dir, wie Du die richtigen Entscheidungen triffst.

  • Mars sagt:

    Moin,

    guter Artikel für das Mindset. Allerdings sind mir viele Rechtschreibfehler aufgefallen. So schreibst du sehr häufig „den“ anstatt „denn“. Genauso solltest du bei der Benutzung des „seid“ und „seit“ genauer hinschauen.

    Ich will nicht kleinlich sein, möchte dir aber direktes Feedback geben, da das am effektivsten ist.

    Grüße

  • […] Im letzten Beitrag haben wir gelernt, warum das beste Investment auf der Welt, das Investment in Dich ist.  […]

  • >